Die wichtigsten verwendeten Wirkstoffe

Nr. Produkt Anwendung Inhaltsstoffe
Reinigung Gesicht
0.11 Tonic normal normale/Mischhaut Olivenblattextrakt, Olivenöl, Allontoin, Sheabutter
0.12
Tonic intensive normale/Mischhaut Olivenblattextrakt, weißer Tee
0.21 Reinigungsgel normal
0.22 Reinigungsgel intensive
0.31 Reinigungsmilch normal
0.32
Reinigungsmilch intensive
0.41
Gesichtspeeling
  Basispflege Gesicht
1.3 Tagescreme normale/Mischhaut Wirkstoffkombination Olivenöl, Bisabolol, Vitamin A, weißer Tee
1.4 Nachtcreme normale/Mischhaut
2.3 Tagescreme fettige/unreine Haut Bisabolol, Ginkgo Biloba, Olivenöl
2.4 Nachtcreme fettige/unreine Haut Olivenöl, Soja, Salbei, Vitamin E, entzündungshemmend
3.3 Tagescreme trockene/empfindliche Haut Olivenöl, Vitamin E, Seetang
3.4 Nachtcreme trockene/empfindliche Haut Olivenblattextrakt u. Olivenöl
4.3 Tagescreme anspruchsvolle Haut Olivenöl & Olivenblattextrakt, Vitamin E, Irisblüten, Schachtelhalm, Hyaluron
4.4 Nachtcreme anspruchsvolle Haut Olivenöl & Olivenblattextrakt, Vitamin E, Irisblüten, Schachtelhalm, Hyaluron
5.3 Tagescreme reife Haut Olivenöl & Olivenblattextrakt, Kaviar, Hyaluron, Vitamin E, Q10, Jojoba, Sheabutter
5.4 Nachtcreme reife Haut Olivenöl & Olivenblattextrakt, Vitamin E, Coenzym Q10, Jojoba, Sheabutter
5.5 Couperose Creme reife Haut
5.6 Maske normal trockene/empfindliche Haut Olivenblattextrakt
5.7 Maske intensive anspruchsvolle Haut Olivenblattextrakt, Oliven-Squalan, Provitamin B5
  Spezialpflege / Anti Aging Gesicht
1.00 Augenbalsam
1.02 Serum Age Management
1.04 Serum Couperose
1.06 Serum AFS ( Anti – Falten – Serum )
1.08 Serum BES ( Blatt – Extrakt – Serum )
1.10 Serum Hyaluron Filler
Körperpflege
6.1 Olivenöl – Körperpeeling
6.2 Olivenöl – Handcreme intensive und rückfettend
6.3 Olivenöl – Fußcreme Kampfer
6.4 Olivenöl – Duschgel
6.5 Olivenöl – Bodylotion
6.6 Olivenöl – Körperöl – Citrus
6.7 Olivenöl – Körperöl – Aloe Vera
Haarpflege
7.1 Olivenöl – Shampoo normales Haar Olivenextrakt, Calendula, Aloe Vera
7.2 Olivenöl – Shampoo strapaziertes Haar Olivenextrakt, Meeresalgen, Ginseng, Provitamin B5
7.3 Olivenöl – Shampoo feines Haar Olivenextrakt, Brennesselextrakt, Bienenhonig
7.4 Olivenöl – Shampoo antiallergen befreit von Pollen Olivenextrakt, ätherisches Myrtheöl
7.5 Olivenöl – Intensivhaarkur
7.6 Olivenöl – Conditioner für jeden Tag Olivenöl, Protein, Panthenol
7.7 Olivenöl – Conditioner Sprühkur Jojoba, grüner Tee, Provitamin B5, Weizenprotein
Herrenserie
M013 24h Gesichtscreme für jeden Hauttyp Olivenöl & Olivenblattextrakt, Bienenwachs, Jojobaöl, Schachtelhalm
M081 Duschgel/Shampoo für jeden Tag Meersalz, Weizenprotein, Olivenöl & Olivenblattextrakt
M092 Aftershave Balm für jeden Tag Lindenblütenextrakt, Rosmarineextrakt, Oliven- & Sonnenblumenöl

 

Vitamine
Vitamin E Oder auch Tocopherol genannt. Normales Tageslicht, und besonders UV-A- und UV-B- Strahlung, dringt in die Haut ein und es entstehen sogenannte Radikale. Diese sind chemisch äusserst aggressiv. Sie schädigen Bestandteile der Zelle, z.B. die DNA (Erbsubstanz), die Zellhülle (Lipide) oder Proteine (Enzyme). Radikale pflanzen sich fort (Kettenreaktion) und bilden immer wieder neue Radikale. Dies kann unkontrollierten Schaden anrichten und zeigt sich in einer beschleunigten Hautalterung. Durch Radikalfänger werden sie daran gehindert. Vitamin E ist ein solcher Radikalfänger. Zusätzlich regt Vitamin E die Zelltätigkeit an und hilft vorzeitig gealterte Haut sich zu regenerieren.
Vitamin A Aktiviert den Stoffwechsel und hat bedeutsame Funktionen im Zellkern. Es reguliert den Auf- und Abbauprozess von Gewebe und Zellen. Außerdem regt Vitamin A die Teilung der Hautzellen und die Bildung von elastischen Fasern an. Dadurch wird die Haut insgesamt geschmeidiger. Vitamin A ist ein idealer Anti-Aging-Wirkstoff. Er bekämpft Freie Radikale, wirkt vorbeugend gegen Falten und kann die Hautalterunq abschwächen. Durch Vitamin A regeneriert sich UV-geschädigte Haut, die natürlichen Hautfunktionen werden verbessert.
Pro Vitamin B5 Auch Panthenol genannt, spendet der Haut Feuchtigkeit und gibt ihr neue Elastizität. Es wirkt reizlindernd und besänftigt Hautrötungen, fördert die Heilung bei Verbrennungen und Juckreiz. In Haarpflegeprodukten verbessert es die Kämmbarkeit der Haare, verleiht Glanz und verbessert die Struktur.
Vitamin PP Oder auch Niacin, wirkt irritationsmildernd und erhöht die natürliche Widerstandskraft der Haut, um Rötungen entgegenzuwirken.

 

Öle
Olivenöl Hochwertiges, reines Olivenöl bringt alle Voraussetzungen mit um als Körperpflegemittel zu dienen. Es entspricht in seiner Fettsäurenzusammensetzung fast derjenigen des Unterhautfettgewebes. Die vielen sekundären Pflanzenstoffe, welche auch wichtig sind für die Stabilität und Haltbarkeit des Öls haben eine ausserordentlich positive Wirkung auf die Gesundheit. Olivenöl enthält eine große Anzahl strukturell unterschiedlicher Komponenten teils auch in geringer Konzentration. Diese Pflanzenstoffe (Vitamine, Phenole, Sterole, Squalan und Aromastoffe) verhindern die beispielsweise durch freie Radikale verursachte Oxidation von Lipiden. Vor Allem die Kombination dieser sogenannten sekundären Pflanzenstoffe haben einen synergistischen Effekt; d.h. die gesundheitsfördernde Wirkung des Olivenöls ist größer als die Wirkung der einzelnen Stoffe an sich. Das Vorhandensein dieser Substanzen im Olivenöl zusätzlich zu dessen günstiger Fettzusammensetzung ist der Hauptgrund das Olivenöl allen anderen Ölen und vor allem Mineralölen in der Körperpflege vorzuziehen.
Sonnenblumenöl Ist reich an Linolsäuren (Vitamin F), mehrfach ungesättigten, essentiellen Fettsäuren, die der Organismus nicht selbst bilden kann und die ihm vor allem im fortschreitenden Alter fehlen. Es beugt Trockenheit und Elastizitätsverlusten der Haut vor.
Jojobaöl Besonders hautfreundliches natürliches flüssiges Wachs aus den Nüssen der Jojoba- Pflanze, sehr gut verträglich, steigert das Feuchthaltevermögen der Haut und macht die Haut zart und geschmeidig. Pflegendes Öl, bakteriostatisch (hemmt das Bakterienwachstum).
Shea Butter Sheabutter, gewonnen aus den Nüssen des Sheabutterbaumes, hochwertiger Hautpflegestoff: rückfettend und hautglättend. Shea-Butter bewahrt die Collagenfasern der Haut vor dem Zerfall durch Sonneneinstrahlung.
Passionsblumenöl Öl aus der Passionsblume mit hohem Anteil an Linolensäure, aktiviert den Feuchtigkeitshaushaltes der Haut.
Sojaöl Sojaöl wirkt durch seinen hohen Anteil an Linol- und Linolensäure (essentielle Fettsäuren) regulierend auf den Feuchtigkeitshaushalt der Haut, macht sie weich und geschmeidig, wirkt gegen Schuppung und Austrocknung.
Mangobutter Wertvolles Pflanzenfett aus den Kernen der Mangofrucht. Sie spendet Feuchtigkeit und schützt Haut und Haar vor dem Austrocknen.
Sumpfblumenöl Öl einer amerikanischen Wiesenpflanze, verleiht ein weiches, nicht fettendes Hautgefühl.

 

Pflanzenextrakte
Olivenblattextrakt Für die alten Ägypter war das Olivenblatt ein Symbol des Himmels. Nur das sehr hochwertige und kostbare aus den Blättern gepresste Olivenöl war daher für die Einbalsamierung ihrer toten Könige erlaubt. Oleanoline, ein Extrakt aus den Blättern des Olivenbaums, enthält eine hohe Konzentration Oleanolsäure. Die Molekularstruktur dieses Triterpens ist fast identisch mit der bekannteren Ursolsäure. Ursolsäure spielt eine bedeutende Rolle in der Regulation von Entzündungsprozessen. Oleanoline eignet sich für die Gesichtspflege, insbesondere für empfindliche Haut. Durch seine feuchtigkeitsspendende und regenerative Eigenschaft sowie seine Schutzfunktion vor gefährlicher UVB-Strahlung eignet sich Oleanoline optimal für den Einsatz in der Anti-Age- Kosmetik.
Allantoin Gewonnen aus der Baumrinde der Rosskastanie, wundheilend bei Akne, Reizungen, Rötungen und Entzündungen.
Calendulaextrakt Extrakt aus den Blüten der Ringelblume. Er enthält u. a. etherische Öle und Carotinoide. Ausgleichend, entzündungshemmend und wundheilungsfördernd.
Grünteeextrakt Extrakt aus den Blättern des grünen Tees, wirkt hautberuhigend und entzündungshemmend und eignet sich hervorragend für die empfindliche Haut. Zusätzliche antibakterielle Wirkung und wirksames Antioxidans.
Kamillenextrakt Oder auch Bisabolol, natürlicher Wirkstoff aus der Kamille, wirkt entzündungshemmend, zur Pflege der empfindlichen Haut.
Lindenextrakt Wirkt beruhigend und durchblutungsfördernd sowie adstringierend (porenverengend) und abschwellend. Er ist entzündungshemmend sowie für trockene Haut und Haar besonders geeignet.
Hamamelisextrakt Salben und Cremes mit Destillaten aus Hamamelis virginiana versorgen vor allem ältere Haut mit Fett und schützen sie vor Entzündungen. Hamamelis, auch Zaubernuß genannt, wirkt außerdem entzündungshemmend und stillt den Juckreiz.
Salbeiextrakt Wirkt entzündungshemmend, adstringierend, heilend bei Hautentzündungen, vor allem geeignet für fette und unreine Haut.
 Gingkoextrakt Die Hauptwirkstoffe sind Flavonoide, die schädliche Oxidationsvorgänge in den Zellen hemmen und gleichzeitig die Energieproduktion der Zellen in den Mitochondrien anregen. Diese kurbeln die Zellerneuerung an und liefern der Haut mehr eigene Feuchtigkeit. Ihr Sauerstoffumsatz wird gesteigert. Außerdem hemmt der Ginkgo-Extrakt die Kollagen- Zerstörung (Kollagen sorgt für die Elastizität der Haut).
Grünalgenextrakt Er reduziert den Juckreiz, das Spannungsgefühl und die Empfindlichkeit der Haut. Wirkt zusätzlich hautberuhigend.
Iris – Isoflavone Stärken die Dermis und fördern die Barrierefunktion der Haut. Wasserverlust und Trockenheit der Haut wird vorgebeugt. Dem enzymatischen Kollagen- und Elastinabbau infolge der altersbedingten abnehmenden Hormonproduktion wird besonders entgegengewirkt.
 Schachtelhalmextrakt Regeneriert die Haut und wirkt gewebestärkend.

 

Zusätzliche Inhaltsstoffe
GLYCERYLSTEARATE Emulgator auf Basis von Pflanzenfett.
GLYCERIN Ein Pflegewirkstoff auf Pflanzenbasis, der die Haut mit Feuchtigkeit umhüllt.
CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE Rückfettende Palmölfraktion.
GERA ALBA (BEESWAX) Bienenwachs, gereinigt, entleerte, geschmolzene Bienenwaben, glättend und rückfettend.
PALMITIV ACID Palmitinsäure, Bestandteil vieler natürlicher Wachse und Öle, natürlicher Emulgator.
RETINYL PALMITATE Stabilisierte Form des Hautvitamins A.
LACT IC ACID Milchsäure, hautgiättend, besänftigt und pflegt sensible Haut.
OCTYLDODECANOL Fettalkohol, der in Cremes die Penetration von Wirkstoffen in die Haut fördert.
POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE Emulgator pflanzlichen Ursprungs.
XANTHAN GUM Hautstraffendes pflanzliches Verdickungsmittel.
MARIS SAL Meersalz, hautstraffend und heilungsfördernd.
HYDROLYZED WHEAT PROTEIN Weizenprotein, pflanzlicher Wirkstoff, feuchtigkeitsbewahrend, hautstraffend, heilungsfördernd.
CITRIC ACID (Zitronensäure), Puffersubstanz, Stabilisierung des Säureschutzmantels der Haut.
UREA (Harnstoff), Harnstoff verbessert die Fähigkeit der Haut, Wasser zu binden, so daß ihre Elastizität erhöht wird. Er lindert darüber hinaus Juckreiz und führt zu einer Auflocke rung der Hornschicht der Haut mit nachfolgender Schuppenlösung. Dadurch können die pflegenden Substanzen besser eindringen. Da Harnstoff praktisch nebenwirkungsfrei ist, kann er zur Behandlung von trockener, rissiger, juckender und oft schuppender Haut eingesetzt werden.

 

Ausgeschlossene Inhaltsstoffe
Formaldehyd/ -abspatter Formaldehyd läßt die Haut schneller altem und ist ein starkes Allergen. Zudem steht es seit langem in Verdacht, krebserregend zu sein.
Halogenorganische Verbindungen Sie können Allergien auslösen und sich in der Umwelt anreichern.
Polizyklische Aromaten z.B. Moschusverbindungen – krebsfördernd.
PEG / PEG Derivate Können die Haut durchlässiger für Umwelteinflüsse und Schadstoffe machen.
Laurylsulfate Stark schäumendes, die Haut reizendes Tensid, welches wegen seines niedrigen Preises häufig in Shampoos verwendet wird.
Zinkpyrithionen Können Allergieen auslösen.
Oxybenzon u.ä. Allergieauslösende Substanzen
Paraffinum Liquidum, Petrolatum Mineralöl wird aus Erdöl gewonnen und wird unter anderem benötigt zur Herstellung von Benzin. Plastiktüten, Autoschmiermitteln, Petroleum etc. Und eben leider auch sehr oft für Kosmetik. Der überwiegende Teil auf dem gesamten Markt befindlichen Kosmetik beinhaltet Mineralöl. Von der obersten bis zur untersten Preisklasse. Auf der Haut bilden Mineralöle, wie Paraffin, Vaseline, Melkfett einen abdichtenden Film und verhindern dadurch die Verdunstung hauteigener Feuchtigkeit (daher auch ein so geschmeidiges Hautgefühl). Hautatmung und Stoffwechselaustausch werden behindert, die Haut wird großporiger und Mitesser (Comedonen) entstehen, da der Talg in der Pore stecken bleibt. Nach und nach stellt die Haut ihre Eigenaktivität ein und es kommt zu einer trockenen, vorzeitig alternden Haut. Man gerät in eine regelrechte Abhängigkeit und wird immer wieder auf diese Präparate zurückgreifen, da sich nach absetzen der Creme ein starkes Trockenheits- und Spannungsgefühl der Haut einstellt. Bekannt ist auch das Syndrom „Mallorca Akne“ – wo schwere Mineralöle für den Hitzestau verantwortlich sind. In Verbindung mit Konservierungs- und Duftstoffen kommt es dann zur Pickelchenbildung; gerade am Dekollete wo die Haut so empfindlich ist. Die industrielle Kosmetik macht von diesen mineralischen Ölen aufgrund seiner guten Haltbarkeit reichlich Gebrauch denn es ist billig. Es neigt nicht zum Ranzigwerden oder zur Verkeimung (das mögen nicht mal die Bakterien, weil es zu tot ist). Es hat immer das gleiche Aussehen.
Rohstoffe vom toten Tier / Tierversuche Weder bei der Herstellung noch bei der Entwicklung oder Prüfung der Endprodukte werden Tierversuche durchgeführt noch in Auftrag gegeben. Auf den Einsatz von Rohstoffen vom toten Tier wird verzichtet.